ausgelistet: Alnatura, BioCompany, denn’s, dennree, Weiling, Bio am Hafen

ausgelistet wegen Verstoß gegen Freiheitsrechte, Grundgesetz oder Menschenwürde

ausgelistet wegen Verstoß gegen Freiheitsrechte, Grundgesetz oder Menschenwürde

Nachdem Anfang Oktober 2019 Produkte der Firma Spreewälder Hirsemühle von der Bioladenkette BioMare in Leipzig aus dem Programm genommen wurden, folgten auch die Firmen

Alnatura (vertreten durch die Geschäftsführer Prof. Dr. Götz E. Rehn, Rüdiger Kasch und Herwarth von Plate),
BioCompany (vertreten durch den Geschäftsführer Georg Kaiser),
denn’s (vertreten durch die Geschäftsführer Thomas Greim und Joseph Nossol),
Bio-Großhändler dennree (vertreten durch den Geschäftsführer Thomas Greim),
Bio-Großhändler Weiling (vertreten durch die Geschäftsführer Bernd Weiling und Dr. Peter Meyer) sowie
der Greifswalder Laden Bio am Hafen (vertreten durch den Geschäftsführer Markus Maaß)

diesem Beispiel und listeten alle Artikel der Spreewälder Hirsemühle aus.

Als Begründung wurde von der BioCompany angeführt, dass der Inhaber der Spreewälder Hirsemühle sich öffentlich zu Themen wie Migration und Klimawandel „auf eine Art und Weise äußere, die sich mit unseren Werten und Überzeugungen, wie z.B. Vielfalt und Toleranz, sowie nachhaltiges, enkeltaugliches Wirtschaften nicht vereinbaren lassen“. (taz)

Alnatura begründete die Auslistung in etwa so, dass sie mit niemandem, der den menschgemachten Klimawandel in Frage stellt, zusammenarbeiten wollen.

Wir haben Alnatura, BioCompany, denn’s, dennree, Weiland und Bio am Hafen ausgelistet. Warum tun wir so etwas? Link.

Bericht in der taz vom 7.10.2019.