ausgelistet

ausgelistet wegen Verstoß gegen Freiheitsrechte, Grundgesetz oder Menschenwürde

ausgelistet wegen Verstoß gegen Freiheitsrechte, Grundgesetz oder Menschenwürde

Eine Schlagwortkategorie, von der ich noch vor wenigen Jahren nicht geglaubt hätte, dass ich sie jemals auch nur andenken, geschweige denn ganz real einführen müsste …

Als jemand, der 1989 in Dresden für Freiheit und gegen die Kalaschnikows der SED-Diktatur auf die Straße gegangen ist und der die neue Freiheit im vereinten Deutschland in vollen Zügen genossen hat, macht es mich traurig zu sehen, dass sich unser Land schon wieder in eine totalitäre Richtung entwickelt.

Der Zustand unserer Gesellschaft bringt erneut Entwicklungen hervor, die wir aus Zeiten des Stalinismus oder des Nationalsozialismus kennen. Wenn sich Menschen moralisch über andere erheben und dazu aufrufen, diese wegen einer abweichenden Meinung, Religion, Parteizugehörigkeit oder sexuellen Ausrichtung zu meiden oder zu boykottieren, dann sollte das jeden daran erinnern, was in den Geschichtsbüchern über Deutschland geschrieben steht. Dort findet man auch die Gründe, wie es dazu kam und wie man verhindern kann, dass eine derartige Diktatur jemals wieder in unserem Land Fuß fasst.

„Wehret den Anfängen!“

Diese Phrase tragen viele als eine Art Schutzschild vor sich her, während sie in der anderen Hand einen Pinsel halten, mit dem sie „Kauft nicht bei …!“ an die Schaufenster des Nachbarn schreiben. Genau derselbe moralisch „bessere“ Menschenschlag beschmierte 1933 die Schaufenster der Juden.

Natürlich ist die o.g. Phrase eigentlich gar keine hohle Phrase, sondern nur zu wahr und nie war es wichtiger, auf Rechtsstaatlichkeit, Freiheitrechte, ein respektvolles Miteinander und andererseits eben auf Tendenzen zu achten, die diese Grundrechte zerstören oder aushöhlen wollen.

„Wer schweigt, macht sich mitschuldig!“

Niemand soll mir später vorwerfen können, ich wäre ein Mitläufer gewesen oder hätte mich feige weggeduckt, als ich merkte, dass unsere Freiheit in Gefahr war.

Es sind keine Parteien, keine Unternehmen und auch keine sozialen Medien, die antidemokratisch, gegen die Freiheit und gegen die Menschenwürde handeln. Es sind Menschen. Und wenn es Menschen gibt, die im schmeckt Hier-Tätigkeitsbereich sozialistische, faschistische oder sonstwelche antidemokratischen Methoden an den Tag legen, um ihre eigene moralische Überlegenheit auf dem Rücken anderer zu demonstrieren, dann kann und werde ich das nicht unterstützen.

ausgelistet

Solche Akteure werde ich nicht durch Erwähnung, Verlinkung, einen Beitrag oder durch Karteneinträge unterstützen. In einem kurzen Beitrag werde ich die Fakten nennen, die zur „Auslistung“ geführt haben und Links anfügen, damit sich jeder selbst ein Bild von dem Vorgang machen kann.

Es tut mir zwar leid, dass mit der Entfernung von der Seite auch andere Anbieter regionaler Produkte betroffen sein können, die z. B. über diesen Akteur ihre Produkte verkaufen. Aber was soll ich sagen? Wir müssen anfangen, uns gegen totalitäre Tendenzen zu wehren! Und wir sind viele! Nur schweigen bisher die meisten und haben Angst vor gesellschaftlicher und privater Ausgrenzung …

Ich zumindest bekenne mich ohne Wenn und Aber zu Freiheit, Demokratie und Grundgesetz.

zurück bei schmeckt Hier

Wenn ich dieses Schlagwort an einen Beitrag anheften könnte, sobald sich ein vorher ausgelisteter Akteur besinnt und zurück in den Schoß der Demokratie findet: Das wäre toll! :)

Update 20.5.2020

Ich habe mich entschlossen, vorbeschriebene totalitäre Entwicklungen auch sichtbar zu machen, wenn sie sich nicht in Deutschland, sondern bei europäischen Nachbarn ereignen. Denn ich wünsche niemandem, in einer Diktatur aufzuwachen, die wir in Deutschland schon zweimal innerhalb der letzten 90 Jahre hatten …

ausgelistet: Verbrauchergemeinschaft (VG) Dresden

ausgelistet wegen Verstoß gegen demokratische, rechtsstaatliche Prinzipien

Am 12. März 2021 erfuhren die Leser der Sächsischen Zeitung, dass die Verbrauchergemeinschaft (VG) Dresden, vertreten durch den Aufsichtsrat Ralf Werner sowie die Vorstände Adelheid Nowitzky, Barbara Rische, Jonathan Kirchner und Peter Jacobi, alle Produkte der Firma Blankensteiner Blumen aus…
Mehr Lesen