Schnee im Ohr, Wildschweinbratwurst im Brötchen [Update: Termin 2018]

Wildweihnacht im Forsthaus Kreyern Coswig

Wildweihnacht im Forsthaus Kreyern: ein Hoffest jeden Dezember in Coswig bei Dresden

Der Forstbezirk Dresden feiert Weihnachten mit einem Fest: Wildweihnacht im Forsthaus Kreyern

Schön war es nicht gerade – das Wetter an diesem Samstag, den 9.12.2017. Um die Null Grad und ein unangenehmer Wind, der die ersten Schneeflocken direkt bis ans Trommelfell blies. Aber als ich gegen Mittag am Forsthaus (zwischen Coswig, Weinböhla und Auer) ankam, war die zum Parkplatz umgenutzte Wiese bereits überfüllt.

Gut gelaunte Menschen jedes Alters zog es zum kleinen Hof des Forsthauses. Vom Wegweiser über die Beschriftung der einzelnen Büdchen, den Mitarbeitern an den Ständen bis hin zu den umhertollenden Hunden: jedem war seine Liebe zu allem, was mit Wald und Natur zu tun hat anzumerken.

Wegweiser zum Hoffest des Forstbezirks Dresden
Blick in den Hof des Forsthauses zur Wildweihnacht Forsthaus Kreyern
Jägerlatein bei Winzerglühwein in Dresden
Knüppelkuchen am Lagerfeuer
Verkauf von Wildfleisch und Spezialitäten aus Wildbret in Dresden
Wild aus Sachsen: gekauft bei der Wildweihnacht in Dresden
Muldenbauer
gut gelaunte Wildschweinbrater am Grill in Dresden
indirektes Grillen von Wildschwein über Holzkohle in Dresden
verschiedene Sorten Wild gegrillt: Wildschweinbratwurst, Entenbratwurst, Wildschwein am Spieß
Nistkästen bauen bei der Wildweihnacht in Dresden
Wegweiser
Wildweihnacht Forsthaus Kreyern
Jägerlatein bei Winzerglühwein
Knüppelkuchen am Lagerfeuer
Wildverkauf
erfolgreicher Wildkauf
Muldenbauer
gut gelaunte Wildschweinbrater
Wildschwein am Spiess über Holzkohle
sehr begehrt: Wild gebraten
Nistkästen bauen (unter Anleitung)
PlayPause
previous arrow
next arrow
 
Shadow

Förster und Jäger präsentierten zur Wildweihnacht alles, was irgendwie mit ihrem Lebensinhalt zu tun hat: frisch erlegtes Wildbret, Waldhonig, frisch geschlagene Weihnachtsbäume, Wildschwein vom Spieß und traditionelles Holzhandwerk. Am Lagerfeuer wurde bei einer Tasse Winzerglühwein (Weingut Steinbach, Radebeul) Jägerlatein gesponnen oder ein Knüppelkuchen gebacken.

Der Bau eines vogelgerechten Nistkastens konnte ebenso erlernt werden, wie die professionelle Handhabung von Pfeil und Bogen. Ein Puppenspiel und Jagdhornklänge sorgten für Unterhaltung von Groß und Klein.

Dass am Wildverkaufsstand (Wildfleischerei Schempp) und an der Wildbraterei ein größeres Menschengetümmel herrschte, war kein Wunder. Gab es hier doch echte Leckerbissen.

Am 16.12.2017 von 9-15 Uhr kann man das liebevolle Spektakel noch einmal bestaunen und sich mit heimischem Wild und einem Weihnachtsbaum aus dem benachbarten Wald eindecken.

Veranstaltungs-Flyer des Forstbezirks Dresden (PDF herunterladen)

Adresse: Forsthaus Kreyern 104, 01640 Coswig

kleiner Exkurs in die Geschichte der Wüstung Kreyern

Termin 2018: Weihnachtsmarkt mit Weihnachtsbaum- und Wildfleischverkauf im Forsthaus Kreyern
8. Dezember und 15. Dezember 2018 ab 9 Uhr

Dieser Beitrag enthält Werbung | unbeauftragt. Info zu Werbung auf schmeckt Hier.